Ein Usability-Streifzug durch Österreichs Web-Landschaft mit Musik aus der Proud Music Library!

Usability (Benutzerfreundlichkeit) ist ein wichtiges Thema, dass uns auch auf unserer eigenen Website (https://www.proudmusiclibrary.com/) ständig begegnet. Das betrifft zunächst Fragen der Browser-Kompatibilität, Ladezeit der Seite(n), Farben der Links, visuelle Darstellung des Contents und verständliche Lizenzabwicklung vor allem die Frage der Verständlichkeit unserer Online-Produkte. Als Musikanbieter ist es bspw. wichtig, dass wenn der User sich einen Musiktitel anhören will und auf den Play-Button klickt, dieser schnellstmöglichst startet. Lange Ladezeiten bis die Musik kommt, signalisiert letztlich, dass auf der Seite „was nicht stimmt“.

Die Fa. intuitiv OG aus Österreich hat sich auf zum Teil humoristische Weise mit „Usability-GAUs“ in dem Film beschäftigt und diese im Film „Web-Panoptikum“ zusammengestellt. Es geht hier um Themen wie falsche Schriftgrössen, zu kontrastarme Button (Gelb auf weißem Hintergrund oder auch „Hell is Hell“), langweilige Schnellvorläufe, Kleingedrucktes in Romanform, keine Bestätigungen von vollzogener Aktivitäten (Bsp. Fehlen eines simplen Hinweises, dass ein Formular erfolgreich abgeschickt wurde, usw…).

Wer eine Sensibilität für das Usability im WEB entwickeln möchte, ist mit diesem Film als „Teaser“ gut bedient! GEMAfreie Musik: „Got better Things to do“ des Komponisten/Produzenten Frank Herrlinger (Audiovibes) für Proud Music

https://www.intuitiv.at/videos/

Merken

Ein Gedanke zu „Ein Usability-Streifzug durch Österreichs Web-Landschaft mit Musik aus der Proud Music Library!“

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *