proudmusiclibrary.com
  +49 6132 / 4 30 88 30
  Switch to English 

Filmmusik 1/319

Filmmusik

Was ist Filmmusik?

Das charakteristische an Filmmusik ist, dass die Musik a) eine funktionale und inhaltliche Verstärkung der Bilder erzeugen soll oder b) eine emotionale Leitfunktion übernimmt. Im Gegensatz zu einem Buch, wo es dem Autor möglich ist Szenen, Gefühle, Stimmungen, etc. über mehrere Seiten vorzubereiten, hat der Regisseur eines Filmes oftmals hierfür nur wenige Minuten. Die Filmmusik dient somit dazu auf Stimmungs- und Gefühlsebene die Handlungsführung zu unterstützen. Dabei spielt der Stil oder die Instrumentierung weniger eine Rolle. Mittlerweile wird unter Filmmusik unreflektiert epische, dramatische Musik verstanden. Gerne lassen sich hierbei die Filmkomponisten von Richard Wagner, Carl Orff oder Claude Debussy die Feder führen. Auch in klassischer TV-Werbung und Werbespots wird je nach Trendlage „Sound-a-likes“ großer Komponisten der Spätromantik oder der Neo-Klassik verwendet. Auch Jingles, Trailers und TV-Einspieler bedienen sich gerne zur „emotionalen Aufladung“ und zur Bewerbung von Sportprogramm-Formaten (Weltmeisterschaften, Championsleague) oder TV-Shows filmmusik-ähnlicher epischer Klangwerke.

Näheres auch bei Wikipedia: Filmmusik


 


 1             >] von 319
1885 Gemafreie Musiktitel
6087 (GEMA-Repertoire)
Waveform

Waveform wird in Kürze erstellt!

 

Alle Rechte vorbehalten. Kein Einsatz ohne vorherige Lizenzierung. Bitte seien Sie fair. Danke!

Bombastisch und majestätisch. Geschickte Kombination von Samples mit Live-Orchester und Live-Chor. Dramatisch, Staccato-Streicher und Bläser münden in einen starken Trailer mit einer donnernden Percussion-Section. Steigert sich zu einem Crescendo und schließlich zum eigentlichen Höhepunkt. Sehr gut geeignet für Fantasy, SciFi, Krieg- oder Kampfspiele und mehr.

The first movement of this instantly recognisable piano sonata starts off quietly to set a calm, delicate and slightly melancholic tone. As the emotions rise and fall, the intensity swells and diminishes gracefully. The Piano Sonata No. 14 op. 27 no. 2 in C sharp minor by Ludwig van Beethoven, completed in 1801, is also known as the Moonlight Sonata. Beethoven himself gave his work the nickname Sonata quasi una Fantasia ("... quasi a fantasy"). The term "Fantasia" refers to the unusual sequence of movements of the sonata. This explains the untypical tempos of the respective movements for the conventional sonata form. The work does not have a first (fast) movement in sonata form, which sonatas of this period usually contain. It begins with an Adagio, followed by a more lively Allegretto with Trio, followed by a fast, highly dramatic Finale, which has the structure of a sonata-form. What is striking here is that the tempo increases from movement to movement. Franz Liszt characterized the piece by describing the second movement as "a flower between two abysses".

One of the most famous pieces of music for solo piano. Despite having the instruction, 'Lent et douloureux', (slow and painfully), this track is referred to for calm, relaxing and meditative purposes. Atmospheric and ambient.

Slow, ('Lent' in French), and free-flowing, this track evokes an almost daydream like state. This is the first of three works to be given the name Gnossienne name by Erik Satie to reflect this new style of composition.

24. A Brand New Model 02:34

A slowly growing, expanding track that starts off with a suggestive pulse and slowly swells into a crescendo. Vast sonic textures combining orchestral string section with mysterious piano patterns and subtle electronic rhythmic pulses. This track blends a dark undertow with vast, open, bright vistas. It carries a sense of amazement, discovery, mystery and revelation, which should go well with film, story/drama, commercials, investigation / forensics and more.

1885 Gemafreie Musiktitel
6087 (GEMA-Repertoire)
 1             >] von 319

Filmmusik ist keine Hintergrundmusik!

Der Unterschied von reiner Hintergrundmusik zu Filmmusik ist, dass Hintergrundmusik keine inhaltliche/dramaturgische Verstärkung der Bilder bezweckt und somit keine emotionale Funktion inne hat. Sie soll eher dazu dienen bspw. einen Sprecher zu untermalen. Geht dabei aber nicht dramaturgisch auf das Gesprochene ein. Es fehlt an inhaltlichen Zusammenhängen.

Filmmusik aus der Proud Music Library

Die Musikstücke aus dem Online-Musikkatalog der Royalty-free Production Music Library von Proud Music auf dieser Seite sind vom Charakter und von der Stimmung sehr gut als Filmmusik geeignet und wurde größtenteils auch bereits als Scoring, Hintergrundmusik oder Main Theme eingesetzt. Gemafreie Filmmusik ist weiß unterlegt und GEMA-Repertoire gelb. In Österreich wird GEMA-freie Musik als AKM-freie Musik verstanden. Die Nutzungslizenzen können direkt online gekauft werden. Zudem kann man die zum Teil auch GEMA-freien Filmmusiken kostenlos herunterladen, um sie zu Testzwecken anzulegen. Die Veröffentlichung des Filmes mit der heruntergeladenen Hintergrundmusik – sprich: die finale Nutzung der Musik - ist aber erst mit einer gültigen Lizenz gestattet.

Bei Fragen entweder eine Mail an den Support schreiben (support@proudmusiclibrary.com) oder für eine kostenlose Beratung anrufen +49 (0) 6132 43 088 30. Für nicht-kommerzielle Nutzung ("private" Nutzung, z.B. Urlaubsvideos, GoPro-Videos) bieten wir rund 100 GEMA-freie Musiktitel auch zum kostenlosen Download und Einsatz an. Mehr erfahren...



Mehr lesen?

Was ist GEMAfreie Musik?
Was ist Production Music?
Was ist Stock Music?
Gibt es kostenlose GEMAfreie Musik?



Lerne mehr durch unser Blog:








feedback
Hier klicken um Google Analytics zu deaktivieren