Filmprojekt: Worauf es bei Tonaufnahmen ankommt (Tipp 3): Störsignale

GEMAfreie Musik und Production Music von Proud Music Library goes Android
Beim Dreh am Set bitte abschalten: Handys un Smartphones

Nichts ist schlimmer, als den Ton nachzusynchronisieren. Daher müssen Störgeschräusche vermieden werden. Handys mit GSM-, GPRS-, EDGE- Standards stören durch Ihre Resonanzen den Ton, indem die Mikrofone ihre Kontaktaufnahmen mit den Funksendern – hört man später auf der Aufnahme durch rhytmische Störsignale – aufnimmt. Bei UMTS-Geräten ist das insoweit kein Problem, wenn man im UMTS-Modus bleibt. Doch auch diese Geräte haben die Eigenheit, dass wenn sie auf automatisch in GPRS-Modus schalten, Störgeräusche erzeugen. Das kann man bei jedem Smartphone natürlich konfigurieren. Man muß es aber wissen bzw. alle am Set müssen es wissen. Von daher am Besten alle Mobilgeräte am Set für den Dreh ausmachen. Aquarienpumpen können übrigens auch „unsichtbare“ Störquellen sein. Auch bei Laptops am Set, sollte der Ton abgeschaltet werden.

Sofern man in einem Raum aufnimmt, bei dem das Aufnahmegerät und das Mikrofon sehr nach beieinander stehen, sollte man bedenken, dass Lüftergräusche sehr laut sein können. Es sollten daher ruhige Rechner zum Einsatz kommen. Auch SSD-Festplatten sind vorteilhaft. Es kann schon einiges bringen, wenn man den Laptop auf Dämmaterial abstellt.

GEMAfreie Musik
GEMAfreie Hintergrundmusik für Flughäfen, Hotels und Kaufhäuser

Merken

Merken

Merken

Merken

Filmprojekt: Worauf es bei Tonaufnahmen ankommt (Tipp 2): Resonanz

Musiklizenzen für Timelapse-Filme. GEMA-freie Musik aus der Proud Music Library
Für jeden Ton-Menschen am Set eine Herausforderung: Messehallen

Ein Raum ist für Tonaufnahmen optimal, wenn er wenig Reflketionen aufweist. „Zugestellte“ Räume mit vielen Bildern und Möbeln an den Wänden dämpfen bzw. „schlucken“ den Ton. Nimmt man in einem wenig möblierten Altbau-Zimmer (hohe Decken, Holzdielen, große Fenster) klingt der Ton eher „topfig“. Während sich Bibliotheken wiederum hervorragend eignen. Hier sind einige Kriterien für gute Tonaufnahmen:

  • Resonanzen vermeiden, daher
    • kleine möblierte Räume wählen
    • Bodenbelag testen (Holz- und Steinböden mit mit Teppich abdämpfen)
    • Fenster mit Vorhängen zuhängen
  • Störgeräusche vermeiden, daher ruhige Räume wählen

Bei professionellen Produktionen ist es bei Außenaufnahmen nicht unüblich, dass jemand am Set dazu abgestellt ist, die Geräuschekulisse permanent „im Ohr und im Auge zu haben“. Er achtet auf Verkehrslärm, nahende Hubschrauber, Rasenmäher, Flugzeuge am Himmel, Baumfällarbeiten, auf Lärm von einer nahgelegenen Baustelle oder Schule, Kindergarten usw.. Gegebenfalls sorgt er aktiv durch Absprachen mit den Lärmverursachern für zeitliche „Ruheräume“ für den Dreh.

Production Musik für Lehrfilme (Universitäten, Schule)
Production Musik für Lehrfilme (Universitäten, Schule)

 

Die Festhalle Frankfurt heißt Festhalle, weil sie feste hallt.

Merken

Merken

Merken

Merken

Filmprojekt: Worauf es bei Tonaufnahmen ankommt (Tipp 1): Eingang

DSCN1695
„Ein guter Hall auf schlechten Gesang macht keinen guten Gesang, sondern einen schlechten Hall“ – The Proud Music Library für Production Music

Jeder Film steht und fällt technisch gesehen mit dem Ton. Wenn Dialoge nicht zu verstehen sind, wenn Hintergrundgeräusche von Dialogen oder Handlung ablenken, ist der Film für die Tonne. Bevor überhaupt aufgenommen wird, muß das über das Mikrofon eingehende Signal am Mischpult eingestellt werden. Bei einem zu laut eingestellten Eingang droht das Signal zu übersteuern. Ist das Eingangssignal zu leise eingestellt, rauscht es in der Regel. Natürlich kann man das Rauschen hinterher wieder herausfiltern. Viele Audioprogramme bieten mittlerweile einen De-noiser an. Aber a) warum diesen Arbeitsschritt des Entrauschens sich aufbürden, b) warum sich der Gefahr preis geben, dass hinterher allenfalls der Ton manipuliert wird und nicht optimiert. Will man die Tonaufnahme so gut möglich optimieren, sollte man zuerst ein gutes Mikrophon wählen. Die Raumakustik spielt immer dann eine Rolle, wenn das Mikrophon nicht ganz an der Tonquelle sitzt. Dann hat man unter Umständen unerwünschte Resonanzen im Audiosignal. Es können auch bestimmte Frequenzbereiche zu stark hervorgehobenen werden, die einen unangenehmen Ton erzeugen. Bei Sprachaufnahmen kommt man an einen Popschutz nicht vorbei.

Production Music und GEMAfreie Musik für Industrie-, Werbe- und Imagefilme
Musik aus der Proud Music Library für Industrie- und Imagefilme

Merken

Merken

Filmschnitt und Montage

Proud Music Library für Production Music, auch GEMA-freie Musik
Proud Music Library – Production Music, Stock Music, Royalty-free Music, GEMA-freie Musik

Ein Film wird von dem sogenannten Cutter geschnitten. Hierzu sichtet und bewertet er das Filmmaterial. Dies bezieht er aus den sog. Takes, die sich beim Dreh angesammelt haben. Hin und wieder wird alternativ auch Footagematerial hinzugenommen.

Als nächstes wird ein pre-cut bzw. Rohschnitt aus dem Material erstellt. Hierbei werden lediglich die im Drehbuch beschriebenen Einstellungen aneinandergeschnitten. In einem weiteren Schritt werden die Längen der Szenen und die Übergänge angeglichen. Erst dann bekommt der Film im Endschnitt einen Rhythmus. Bei Filmen mit Musik, dient oftmals die Toneinspielung als Taktgeber. Der Film wird sozusagen auf die Musik geschnitten. Deswegen sollte schon früh das Thema Musik behandelt werden. Kardinalfehler ist z.B. erstmal irgendeinen Musiktitel zu nutzen – einen sog. Temp-Track – der dann hinterher ausgetauscht werden muß, weil man gar nicht die Rechte daran hat. Der typische Alptraum ist dann, einen ähnlichen Musiktitel zu finden.

Dank digitaler Technik ist die aufwendige Filmmontage Geschichte. Früher im „Analogzeitalter“ mußten die Szenen aneinandergeklebt werden. Das fällt nun weg. Allerdings wird der Begriff Montage nach wie vor verwendet und hat die Funktion dem Film den Feinschliff zu geben. Hier werden die Übergänge und der Tonschnitt veredelt.

Bei aufwändigen Produktionen (Spielfilm, Serie) werden oftmals mehrere Versionen geschnitten, um sie dem Produzenten oder auch einem Testpublikum vorzuführen. Es kommt anschliessend zur Nachkorrektur. Erst dann wird der Film finalisiert.

Production Music aus der Proud Music Library
Proud Music Library – The Production Music Library (GEMA-Repertoire, GEMA-freie Musik, online lizenzierbar, inkusive Direkt-Download, seit 2003)

Merken

Merken

Tonnachbearbeitung

Production Music und GEMAfreie Musik für Industrie-, Werbe- und Imagefilme
Musik aus der Proud Music Library für Industrie- und Imagefilme

Bei einem Filmprojekt fallen verschiedene Arten von Tonaufnahmen an. Es gibt sowohl den direkt abgenommen O-Ton aber auch Effekte, Musik und Geräusche. Man hat die Möglichkeit in div. Schnittprogrammen (Avid Pro Tools, Magix,..) verschiedene Tonspuren anzulegen und abzumischen. Nachdem Bild und O-Ton synchronisiert wurden, kann der O-Ton einheitlich eingepegelt werden. Nach dem Hinzufügen der gewünschten Effekte oder zusätzlichen Geräusche oder Musik kann die Tonnachbearbeitung beginnen. Hierbei gilt es einen homogenen sauber ausgepegelten Ton zu schaffen – ohne Spitzen. Man sollte in der Regel versuchen die Geräusche selbst zu machen. Es gibt zwar auch Geräusche-Libraries, doch es geht nichts über ein ordentliches Sound-Design – hergestellt von einem Profi mittels Foley Stage.

Production Music und GEMA-freie Musik in asiatischem Musikstil
Gemafreie Asien-Musik aus der Proud Music Library

Merken

Merken

Unter OS X den Autostart des Avid Application Manager verhindern

So kann man den Autostart des Avid Application Manager unter OS X verhindern:

  • Mac HD / Library / LaunchAgents aufrufen
  • mit der rechten Maustaste die Datei com.avid.ApplicationManager.plist mit dem Programm Text Edit öffnen
  • RunAtLoad-Schlüssel auf false stellen
  • auf dem Desktop am Besten mit ‚copy‘ am Ende abspeichern
  • anklicken, um es zu bearbeiten und zu com.avid.ApplicationManager.plist umbenennen
  • mit „ja“ antworten, wenn aufgefordert wird, ob die Plist-Erweiterung hinzufügt werden soll.
  • die aktualisierte Datei in das Verzeichnis Mac HD / Library / LaunchAgents kopieren und die alte Datei ersetzen
  • dann Passwort eintragen, um den Kopiervorgang abzuschließen
Production Music aus der Proud Music Library
Proud Music Library – The Production Music Library (GEMA-Repertoire, GEMA-freie Musik, online lizenzierbar, inkusive Direkt-Download, seit 2003)

Merken

Merken

Server Update bei Proud Music Library

DSC_8651

 

Wir haben soeben einige Änderungen an unserer Server-Infrastruktur vorgenommen und hoffen, daß die Proud Music Website jetzt schneller reagiert – insbesondere wenn viele Kunden gleichzeitig Musik recherchieren. Zur Zeit arbeiten übrigens 26 Server im Hintergrund. :)

Falls Probleme auftauchen, bitten wir um einen kurzen Hinweis.

Diashow mit GEMAfreie Musik: Hypertronic aus der PROUD MUSIC LIBRARY

Musiktitel: Hypertronic

Komponist: Alexander Talmon

Seit 2009 in der Proud Music Library.

Besonderheit: Abwechslungsreich


Hier zu lizenzieren: https://www.proudmusiclibrary.com/de/titel/hypertronic

KEINE VERWENDUNG OHNE LIZENZ!

Reisevideo mit GEMAfreie Musik aus der Proud Music Library mit dem Musiktitel „Way to Success“

Musiktitel: Way to Success

Komponist: Frank Herrlinger

Seit 2009 in der Proud Music Library.

Besonderheit: Abwechslungsreich

Hier zu lizenzieren: https://www.proudmusiclibrary.com/de/titel/way-to-success-full-mix

KEINE VERWENDUNG OHNE LIZENZ!

Tutorial: GEMAfreie Musik aus der Proud Music Library mit dem Musiktitel „Timepieces“

Musiktitel: Timepieces

Komponist: Nils Bergkolz

Seit 2009 in der Proud Music Library.

Besonderheit: Sound-alike

Hier zu lizenzieren: https://www.proudmusiclibrary.com/de/titel/timepieces

KEINE VERWENDUNG OHNE LIZENZ!