proudmusiclibrary.com
  +49 6132 / 4 30 88 30
  Switch to English 

Trip Hop 1/30


Trip-Hop ist ein Musikgenre, das Anfang der 1990er Jahre in der Underground-Musikszene von Bristol, England, entstanden ist. Es zeichnet sich durch seinen entspannten, atmosphärischen Sound sowie durch den Einsatz elektronischer Instrumente und Technologien aus. Trip-Hop enthält oft Elemente aus Hip-Hop, Jazz und Electronica und ist bekannt für seine stimmungsvollen und introspektiven Texte. Damals war Bristol die Heimat einer lebendigen und vielfältigen Underground-Musikszene. Diese Vielfalt an musikalischen Einflüssen spiegelt sich im Sound des Trip Hop wider, der Elemente aus Hip Hop, Jazz und Electronica enthält.

Laut Wikipedia ist Trip-Hop "ein Subgenre der elektronischen Musik, das in den frühen 1990er Jahren im Vereinigten Königreich, insbesondere in Bristol, entstanden ist. Es wird als "eine Verschmelzung von Hip-Hop und Electronica beschrieben, bis keines der beiden Genres mehr erkennbar ist" und kann eine Vielzahl von Stilen beinhalten, darunter Funk, Soul, Psychedelia, Pop und Ambient.

Zu den bekanntesten Trip-Hop-Künstlern und -Bands gehören Massive Attack, Portishead und Tricky. Beliebte Alben mit Trip-Hop-Wurzeln, die Sie vielleicht kennen, sind "Blue Lines" von Massive Attack und "Dummy" von Portishead.

Zur typischen Instrumentierung des Trip Hop gehören elektronische Instrumente wie Synthesizer, Drumcomputer und Sampler sowie traditionelle Instrumente wie Gitarren, Bass und Schlagzeug.

Trip Hop ist für seinen stimmungsvollen und atmosphärischen Sound bekannt und wird oft mit Emotionen wie Melancholie und Introspektion in Verbindung gebracht. Viele Trip-Hop-Songs haben ein langsameres Tempo und introspektive Texte, die ein Gefühl der Besinnung und Introspektion hervorrufen sollen.

Viele Trip-Hop-Künstler und -Bands, wie Massive Attack und Portishead, haben ihre Musik als Mittel zur Auseinandersetzung mit sozialen und politischen Themen eingesetzt. Der Song "Safe from Harm" von Massive Attack thematisiert beispielsweise Gewalt und Ungleichheit, während der Song "Glory Box" von Portishead Themen wie Geschlecht und Identität anspricht.


 


1 >] von 30
372 Gemafreie Musiktitel
373 (GEMA-Repertoire)
Waveform

Waveform wird in Kürze erstellt!

 


Alle Rechte vorbehalten. Kein Einsatz ohne vorherige Lizenzierung. Bitte seien Sie fair. Danke!



Mid-tempo, rich and lush ambient electronica with a downtempo electronica beat and a deep bass groove. This is a pretty long track at over 8 minutes featuring varied parts throughout. Somewhat magical, floaty and 'otherworldly'. Could be good for ice caps, space flight, space imagery, underwater footage, flying / traveling, technology and science, visual presentations of many types.


Ice Planet (No Drums version)
24. Ice Planet 08:29

Mid-tempo, rich and lush ambient electronica with a downtempo electronica beat and a deep bass groove. This is a pretty long track at over 8 minutes featuring varied parts throughout. Somewhat magical, floaty and 'otherworldly'. Could be good for ice caps, space flight, space imagery, underwater footage, flying / traveling, technology and science, visual presentations of many types.


Ice Planet
25. distant shores 03:38

Mellow, dreamy, nostalgic, moody, magical, spacey & peaceful. Simple electric piano lines & synth bass pulses combine with percussion loops & synth pads. Has that sunday afternoon lazing in the sun feel to it but with a wistful edge. hypnotic, melodic, thoughtful & beautifully atmospheric


distant shores
372 Gemafreie Musiktitel
373 (GEMA-Repertoire)
1 >] von 30


feedback