Hohner Multimonica

Eine weitere Kuriosität haben wir soeben am Stand des Synthesizer Magazins entdeckt. Eine Hohner Multimonica. Dieses noch obskurere Instrument aus dem umfangreichen Hohner Programm wurde wohl in den 1940ern vermarktet ist ein Zwitter aus Akkordion (unteres Manual) und Sägezahn-Synthie (oberes Manual), soweit ich weiß.

Merken

2 Gedanken zu „Hohner Multimonica“

  1. wie es scheint, handelt es sich bei dem abgebildeten Gerät um eine Multimonica 1. Ich bin im Besitz einer Multimonica 2 und suche seit längerem jemanden, der mir mehr zu dem Instrument sagen kann.
    Nachfragen bei der Fa. Hohner waren erfolglos. Insbesondere suche ich jemanden, der mir eine Wertschätzung geben kann und dann ggf. einen Käufer. Kann mir hier jemand weiterhelfen? Gruß Petra Helmenstein

  2. Ich habe vor ca. 30 Jahren in Konstand eine Multimonika im Antquitätengeschäft gekauft und hätte gerne selber eine Wertschätzung erfahren

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *