Der Deutsche Entwicklerpreis 2008

Morgen am 03.12.2008 findet die Preisverleihung des Deutschen Entwicklerpreises 2008 der Computerspieleindustrie in der Lichtburg in Essen statt.  Der Deutsche Entwicklerpreis wird jährlich im Dezember an deutsche Entwickler von Computerspielen verliehen, vorausgesetzt sie haben innerhalb der letzten zwölf Monate ein herausragendes PC- oder Konsolenspiel auf den Markt gebracht.  Es werden Preise in insg. 22 Kategorien vergeben, darunter Fach-, Publikums- und Jurypreise. Die Jury: Entwickler, Publisher, Dienstleister und Pressevertreter.

Proud Music ist natürlich vor Ort und gespannt 🙂

Nähere Infos auf der offiziellen Entwicklerpreis-Homepage

Wo finde ich Rockmusik?

rock.jpg

Quelle: www.istockphoto.com

Manchmal muß es eben schnell gehen. Rockmusik findet man auch im Genre-Browser auf der Startseite der Proud Music Library oder auf der sog. Browse-Seite! Einfach nach Rock schauen und anklicken.

Leistungsschutzberechtigte

GEMAfreie Musik
GEMAfreie Hintergrundmusik für Flughäfen, Hotels und Kaufhäuser

Als Leistungsschutzberechtigte bezeichnet man i.d.R. ausübende Künstler auf der einen und Tonträgerhersteller auf der anderen Seite.

Der ausübende Künstler:

Der ausübende Künstler als Leistungsschutzberechtigter erhält z.B. durch Darbietung eines Werkes (aufführen, singen, spielen etc.) Verwertungsrechte an seiner Arbeit. Es handelt sich hier um den Urheberrechten verwandte Schutzrechte, diese sind jedoch nicht so umfassend gestaltet. Nach §§77, 78 UrhG hat er das ausschließliche Recht, seine Darbietung

1. auf Bild- oder Tonträger aufzunehmen

2. diese Bild- und Tonträger zu vervielfältigen und zu verbreiten

3. öffentlich zugänglich zu machen

4. zu senden

5. sie außerhalb des Raumes, in dem sie stattfindet, wahrnehmbar zu machen.

Der Tonträgerhersteller:

Der Tonträgerhersteller erhält gemäß §§85,86 UrhG ebenfalls Leistungsschutzrechte.

Er hat das ausschließliche Recht

1. den Tonträger zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich zugänglich zu machen.

2. Das Recht, den Tonträger auf einzelne oder alle ihm vorbehaltene Nutzungsarten zu nutzen, auf Dritte zu übertragen.

Achtung: Es handelt sich hier um eine stark verkürzte Darstellung des Rechtszusammenhangs.  Diese Information stellt keine Rechtsberatung da. Sollten Sie hierzu detaillierte Fragen haben, wenden Sie sich an einen Rechtsanwalt.

GEMAfreie Hintergrundmusik aus der Proud Music Library
Hintergrundmusik aus der Proud Music Library

Merken

Merken

Merken

Game Soundtracks

Unter „Game Soundtracks“ versteht man Soundtracks für Computerspiele. In der Regel handelt es sich um filmreifes Scoring und somit überwiegend um Orchesterkompositionen. Eine Ausnahme bilden z.B. Rennspiele mit Source Musik, in denen man beispielsweise die Wahl zwischen verschiedenen Radiostationen mit unterschiedlichen Musikstilen hat.
Game Soundtracks werden immer öfter sehr aufwendig produziert und teilweise von echten Orchestern eingespielt. Auf hohem Standard haben sich Hybridproduktionen mit live eingespielten (Solo-)Instrumenten durchgesetzt, da der Audiobereich in der Spieleszene einen steigenden Stellenwert erhält.

Musiklizenzen für Timelapse-Filme. GEMA-freie Musik aus der Proud Music Library
GamesConvention Leipzig 2008

Von bekannten Spieletiteln sind auch Soundtrack-CDs mit Musik aus und rund um das Spiel erhältlich, einzelne Komponisten und deren Game Soundtracks haben es international zu Kultstatus gebracht.

Im Livekonzertbereich setzen sich Game Soundtracks ebenfalls immer weiter durch und erlangen zunehmend Aufmerksamkeit. Ursprünglich aus Japan kommend gibt es eine Reihe von Spielemusikkonzerten weltweit. Die Games Convention in Leipzig wird seit Jahren von einem Konzert mit Orchester und Chor mit ausschließlich Game Soundtracks auf dem Spielplan eröffnet.

Die Proud Music Library bietet neben dem Angebot zur individuellen Auftragskomposition und Sound Design kompletter Soundtracks die Möglichkeit aus unseren orchestralen Librarytracks Musik für Game Soundtracks zu lizenzieren. Auch GEMAfrei!

Merken

Weihnachtszeit bei Proud Music!

Auch bei Proud Music feiert man Weihnachten.  Zur Zeit befinden sich himmlische 78 Tracks online. Stille Nacht, Oh Tannenbaum, Leise rieselt der Schnee, u.v.m.. Einfach mal reinhören!

weihnachten.jpg

Quelle: www.istockphoto.com

Wie lange gibt es Proud Music schon?

Auch wenn Sie uns vielleicht noch nicht gefunden haben (das Netz ist ja groß), uns gibt es schon einige Jahre 🙂 Proud Music selbst wurde 1999 gegründet, genauer gesagt am 01. September 1999. Der Volkswirt Stefan Peter Roos war damals einer von vier Gründern.

Proud Music selbst hat im Laufe der Zeit schon viele Stationen in der Musikindustrie durchlaufen, von Label über Agentur, Konzertveranstalter, Musikproduktion und nicht zuletzt Musikverlag. Seit 2003 leitet der Wirtschaftsjurist Alexander Talmon als Creative Director/A&R Manager und Stefan Peter Roos als Managing Director Proud Music in der heutigen Form mit dem Schwerpunkt auf Musikproduktion und internationalem Musikverlag.

Um Musikproduzenten und Medienschaffende zusammen zu bringen haben wir hierfür die Lizenzierungsplattform Proud Music Library geschaffen, die in der heutigen Form mit Pre-Cleared Titeln seit 2004 online ist. Wir lizenzieren, produzieren und consulten natürlich weltweit und bieten unseren Kunden somit eine zentrale Anlaufstelle für über 100 ausgesuchte Musikproduzenten und rund 200 Komponisten. Eben „music to be proud of“!

proud-music-logo.jpg

Artist-Repertoire

Im Kontext von Royalty Free Music bzw. Gemafreier Musik bezeichnet Artist-Repertoire den Gegenbegriff zu instrumentaler Production Music.  Artist-Repertoire wird gerade nicht wie Production Music speziell zum Einsatz in AV-Medien komponiert und produziert.

Artist

Quelle: www.istockphoto.com

Der Begriff „Artist Repertoire“ ist hier die Sammelbezeichnung für Repertoire eines Künstlers oder einer Band, das auch verlegerisch ausgewertet wird und z.B. für Online Musik Lizenzierung zur Verfügung stehen kann. Es handelt i.d.R. um Songs mit eigenständigem Charakter. In der Werbung sowie in Filmen setzt man neben Production Music als Scoringalternative vor allem auf die Lizenzierung von Artist Repertoire zur Erzielung intesiver emotionaler Wirkung. Mittlerweile wird Artist-Repertoire auch bei Computergames häufig eingesetzt, so z.B. bei Guitar Hero, oder bei der Grand-Theft-Auto-Serie (GTA). Häufig wird auch parallel für die Werbung lizenziertes Artist Repertoire erneut von Labels ausgewertet, z.B. durch eine begleitende Promokampagne „Der Song aus der xyz Werbung“.