Steinberg MR816 CSX & MR816 X – FireWire Interfaces

Neben dem bereits hier im Blog vorgestellten „Cubase Controller“ stellt Steinberg noch zwei integrierte FireWire-Interfaces für Cubase vor. Die Kernfunktionalität wird natürlich nicht nur für Cubase nutzbar sein, sondern per ASIO in alle gängigen Hosts integrierbar sein. Allerdings hat Steinberg das Interface exakt auf Cubase (und vermutlich auch Nuendo) abgestimmt: Das allseits geliebte VST-Verbindungen-Fenster soll der Vergangenheit angehören – die Zuordnung von physischem Interface-Kanal und Aufnahmespur im Host erfolgt direkt durch Tastendruck an der Hardware auf die aktuell ausgewählte Spur im Cubase. Sah sehr einfach aus und man fragt sich, warum das nicht schon lange Standard ist – coole Sache. Ebenfalls wird der Signalfluß direkt in den Cubase-Mixer integriert, d.h. man kann direkt im Mixer Bypass und Routing verändern. Der DSP kann bis zu 8 simultane Onboard-Effekte berechnen, z.B. Kompressor, EQ und Reverb. Monitoring soll ebenfalls mit niedriger Latenz möglich sein. Mehr Infos gibt’s auf der Steinberg-Seite.

Wir haben uns für euch das neue Interface am Steinberg-Stand natürlich ebenfalls vorführen lassen. Viel Spaß mit dem Video:

 

Link: ricoloop

 

Link: ricoloop 2