GEMA-vrije muziek uitgelegd

Van tijd tot tijd worden de Duitse voorwaarden uit de licentiebusiness ook vanuit Duitsland naar Nederland gehaald. Daarom zullen we nu de term GEMA-vrije muziek uitleggen.Production Music und GEMAfreie Musik für Industrie-, Werbe- und Imagefilme

De grote fout

Ooit van gehoord? „GEMA-vrije muziek is gratis muziek.“ Fout!

De term GEMA-vrije muziek verwijst a) naar het niet-lidmaatschap van de auteurs van een muziekwerk in een muziekvereniging, bijvoorbeeld GEMA in Duitsland, BUMA en STEMRA in Nederland en b) naar de openbare vrijheid van een werk door het verstrijken van de beschermingstermijn van 70 jaar na het overlijden van de auteur.

Auteurs van een muziekstuk – auteurs (componisten, tekstdichters, arrangeurs) – hebben de keuze om een beheerscontract af te sluiten met een binnen- of buitenlandse auteursrechtenorganisatie, zoals GEMA in Duitsland, of om hun rechten zelf uit te oefenen. In een beheersovereenkomst is bepaald dat de maatschappij voor collectieve belangenbehartiging namens de auteurs de rechten int van de gebruikers van hun muziek en deze verdeelt, hoofdzakelijk als incassobureau.

GEMA-vrije muziek is dus een verzamelbegrip voor werken van auteurs die niet geregistreerd zijn bij een van de auteursrechtenorganisaties. GEMA-vrije muziek vertegenwoordigt de in Duitstalige landen gevestigde auteursrechtenorganisaties en werken die als GEMA-vrije muziek zijn aangewezen, zijn daarom ook niet geregistreerd bij buitenlandse auteursrechtenorganisaties. Het is belangrijk om te weten dat de GEMA niet beslist over het afrekenen van de rekeningen op basis van een werkafspraak in overeenstemming met de Perceptieovereenkomst. Dit betekent dat de auteurs de reikwijdte van de perceptie die in het contract voor individuele werken is vastgelegd niet kunnen uitsluiten, maar dat GEMA verzekerd is van de verantwoordelijkheid voor al haar werken of participaties in werken in het perceptiecontract. Auteurs die met GEMA een uitvoeringsovereenkomst hebben gesloten, kunnen individuele titels dus niet – ook niet onder een pseudoniem (!) – als GEMA-vrije muziek verklaren. Beide zouden een schending zijn van de respectieve bepalingen in de uitvoeringsovereenkomst.

Voor niet-commercieel gebruik („privé“ gebruik, bijvoorbeeld vakantievideo’s, GoPro-video’s) biede Proud Music Library ook ongeveer 100 GEMA-vrije muziektitels aan die gratis te downloaden en te gebruiken zijn, en die ook BUMA- of STEMRA-vrij zijn in Nederland.

Als je vragen hebt, bel dan +49 (0) 6132 43 088 30 of stuur een e-mail naar support@proudmusiclibrary.com .

Kann ich als Agentur meinem Kunden Musiktitel vorstellen?

Ganz einfach: Kontaktieren Sie uns und geben dabei an, welche z.B. 2-3 Titel aus der Proud Music Library in Frage kommen und wir stellen Ihnen diese umgehend als Datei-Download zur Verfügung. Mit einem Account kann man Musiktitel ohne Störsignal kostenlos aus der Proud Music Library herunterladen. Die Qualität ist mit 56 kpps ausreichend, um sie bei Kunden im Offline-Meeting vorzustellen. Damit können Sie Ihrem Kunden auch in Offline-Meetings bequem Titel zur Auswahl anbieten. Bei Fragen hierzu einfach eine Mail an support@proudmusiclibrary.com oder anrufen, unsere Rufnummer: +49 (0)6132 4308830

Mediaplayer der Proud Music Library jetzt mit Wellenformdarstellung
Mediaplayer der Proud Music Library jetzt mit Wellenformdarstellung

Merken

Merken

Ärzte müssen keine GEMA-Gebühr zahlen?!

Die öffentliche Wiedergabe

Die Wiedergabe einer Tonaufnahme ist gem. § 15 Abs. 3 UrhG dann öffentlich, wenn sie für eine Mehrzahl von Mitgliedern der Öffentlichkeit bestimmt ist. Zur Öffentlichkeit gehört jeder, der nicht mit demjenigen, der das Werk verwertet, oder mit den anderen Personen, denen das Werk in unkörperlicher Form wahrnehmbar oder zugänglich gemacht wird, durch persönliche Beziehungen verbunden ist. Es war lange streitig, ob die Musikwiedergabe in Arztpraxen „öffentlich“ ist.

75_dscn421375_25
Kein Krankenhaus, sondern die Informatikfakultät der TU Dresden 🙂

 

Das Warten hat ein Ende

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) urteilte im Jahr 2012, dass die Beschallung eines Wartezimmers eines Zahnarztes nicht der Vergütungspflicht unterliegt. Ein Zahnarzt aus Düsseldorf bekam davon Wind und kündigte seinen GEMA-Vertrag. Die GEMA bestand auf einer Vergütungspflicht, da es ihrer Meinung nach, um eine öffentliche Wiedergabe handelte. Der Bundesgerichtshof gab nun dem Zahnarzt im Juni 2015 Recht. Bis heute wird jedoch nach wie vor diskutiert, wer sich wann genau auf das Urteil berufen kann. Die GEMA hält nämlich weiterhin Tarife auch für Arztpraxen bereit. Es kommt nämlich im Einzellfall immer auf das Merkmal „öffentlich“ an – wem also im Einzelfall die Beschallung gewidmet ist. Wer also seine Praxisräume mit Hintergrundmusik aus dem Radio beschallt, muß nach Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) keine Lizenzgebühren an die GEMA zahlen, da der Widmungszweck nicht die Beschallung von Mitgliedern der Öffentlichkeit sondern von Patienten ist. Der BGH hat die Wiedergabe von Hörfunkprogrammen in Arztpraxen also als nicht öffentlich und damit auch nicht vergütungspflichtig sei.

 

GEMAfreie Musik für Arztpraxen (?)

Natürlich steht es jedem frei, GEMAfreie Musik für die Beschallung von Arztpraxen einzusetzen. Allerdings kann er auch einfach ein Radio laufen lassen – es kostet ja allenfalls die GEZ. Das Wiedergaberecht nach § 15 UrhG muß nicht „eingekauft“ werden.

 

Imagefilm über die Praxis

Wenn man Musik für einen Imagefilm einer Praxis benutzt, muß man sich allerdings hier das Herstellungsrecht einräumen. Mehr lesen.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Kostenlose GEMA-freie Musik

Production Music aus der Proud Music Library
Proud Music Library – The Production Music Library (GEMA-Repertoire, GEMA-freie Musik, online lizenzierbar, inkusive Direkt-Download, seit 2003)

GEMA-freie Musik oder „lizenzfreie Musik“ ist nur in wenigen Fällen kostenlos. Auch wenn es jede Menge gemafreie Musikkataloge gibt, die behaupten ihre Musikstücke seien lizenzfrei, so ist eher damit gemeint, dass bei Verwendung der Musik im Sinne einer öffentlichen Aufführung, z.B. bei Verwendung in einem Imagefilm, als Filmmusik, in einer Telefonanlage, oder in einem Youtube-Video, keine Tantiemen an eine Verwertungsgesellschaft zu zahlen sind. Die Erlaubnis die Musikstücke zu nutzen, braucht man allerdings sehr wohl. Die bekommt man von dem Rechteinhaber. Das kann der Autor oder die Autoren selbst sein, beispielsweise bei einer Auftragskomposition. Das kann aber auch ein Verlag sein, der über einen gemafreien Musikkatalog verfügt.

Doch auf was erstreckt sich überhaupt die Erlaubnis?

Unter einem Katalog verstand man früher den (Verlags-)Bestand an Notendrucke von Musikstücken – nicht etwa an Tonträger. Bei einem Production Music Verlag wie der Proud Music Library Publishing, geht es um die Vergabe an Lizenzen an Filmmusik, Werbemusik oder auch mal als Untermalung von Telefonansagen an fertigen Tonaufnahmen.

Youtube Channel von Proud Music
Youtube Channel der Proud Music Library
Warum GEMA-freie Musik nicht kostenlos ist

Die Urheberrechte an gemafreien Kompositionen werden im Hinblick auf das mechanische Vervielfältigungsrecht und das Aufführungsrecht lediglich nicht treuhänderisch durch die Verwertungsgesellschaft GEMA wahrgenommen. Jedoch ist der Erwerb einer Nutzungslizenz nötig, nur eben direkt beim Urheber (Komponisten) bzw. Autor. Je nach beabsichtigter Nutzung (zum Beispiel als Filmmusik für einen Imagefilm) fällt also eine entsprechende Lizenzgebühr an. Gemafreie Musik ist somit nicht kostenlos. Kurz: Nur weil keine Tantiemen beispielsweise für den Einsatz in einem Imagefilm an die GEMA gezahlt werden müssen, handelt es sich bei gemafreier Musik nicht um kostenlose Musik.

Wer im juristischen Sinne kostenlose Musik sucht, sucht Musikaufnahmen mit einer kostenlosen Nutzungslizenz. Sofern mit der Musik eine rein private Verwendung beabsichtigt ist, muß man sich um keine Lizenz kümmern. Privat heißt jedoch: „In den eigenen vier Wänden“, „Im eigenen Auto“. Sobald man einen Film durch Hochladen bei einer Videoplattform (Youtube, Vimeo, dailymotion, etc.) veröffentlicht, liegt keine private Nutzung vor. Hier kann man neuerdings auf Musikstücke zugreifen, die als Creative Commons-lizenzierte Musik gekennzeichnet ist (sogenannte Musik unter einer CC-Lizenz). Jedoch auch bei Traditionals, d.h. Werken die zum öffentlichen Gemeingut zählen, da es sich um Volksweisen handelt (z.B. Irish Traditionals, Deutsche Volkslieder), können Werke vertont werden, ohne das die Autoren beteiligt werden müssen, da diese bereits 70 Jahre tot sind (§ 64 Urheberrechtsgesetz). Man sagt hier auch, dass die sog. Schutzfrist abgelaufen ist. Zu beachten ist hier jedoch, daß solche Werke zwar urheberrechtlich nicht (mehr) durch das Gesetz geschützt sind, allerdings dennoch in Bezug auf die Tonaufnahmen Leistungsschutzrechte der ausübenden Künstler bestehen können. Außerdem ist eine Bearbeitung eines gemeinfreien Werkes oder Traditionals nicht gemafrei, wenn der Bearbeiter einen Wahrnehmungsvertrag mit einer in- oder ausländischen Verwertungsgesellschaft geschlossen hat. Dies bedeutet, dass eine Rechteklärung mit den bei der Aufnahme beteiligten Musikern, dennoch erforderlich ist. Hier kann also ebenfalls nicht davon ausgegangen werden, dass Tonaufnahmen von zum Beispiel Traditionals oder Werken klassischer Musik grundsätzlich kostenlos genutzt werden können, auch wenn die Autoren mehr als 70 Jahre tot sind.
Für den kommerziellen Gebrauch ist also Rechtssicherheit aufgrund der Breitenwirkung durch die öffentliche Nutzung, wie etwa bei einer viralen Marketingaktion im Web, für den Musik(be)nutzer ein wichtiges Kriterium, das i.d.R. am Besten von spezialisierten Anbietern beziehungsweise Musikverlagen gewährleistet werden kann.

Ist GEMA-freie Musik rechtssicher?

Da es sich bei einer Einräumung von Nutzungsrechten um eine Lizenzierung handelt, ist der Lizenzerwerb für die Nutzung von Production Music wie auch gema-freier Musik nach § 398 BGB eine Abtretung. Das Verpflichtungsgeschäft ist der Lizenzkaufvertrag nach §§ 433, 453 BGB. Gutgläubiger Erwerb von Rechten ist jedoch ausgeschlossen. Daher hat man als Verlag stets Aufgabe, zu prüfen, mit welchen Autoren und Verlagen man Verträge schliesst. Daher unterhält die Proud Music Library auch eine Rechtsabteilung für die Kunden. Die Rechtsabteilung ist mit einem medienrechterfahrenen Juristen besetzt und kümmert sich um das Vertrags- und Lizenzmanagement.

Für nicht-kommerzielle Nutzung („private“ Nutzung, z.B. Urlaubsvideos, GoPro-Videos) bieten wir rund 100 GEMA-freie Musiktitel auch zum kostenlosen Download und Einsatz an. Mehr erfahren…

Woran wird bestimmt, ob Muisk GEMAfrei ist?
Woran wird bestimmt, ob Muisk GEMAfrei ist?

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Was bedeutet royalty-free?

Royalty-free Musik und GEMAfreie Musik sind nicht dasgleiche
GEMA-freie Musik aus der Proud Music Library
Bedeutet royalty-free kostenlos?

Royaltyies sind Nutzungsgebühren oder Tantiemen, die je nach Art und Umfang eines Werkes – sei es Bild-, Ton- oder Textwerk – an den Rechteinhaber gezahlt werden. Rechteinhaber sind etweder der Urherber selbst oder ein Verlag. Dabei schliessen die Rechteinhaber sogenannte Wahrnehmungsverträge mit Verwertungsgesellschaften, die – wie ein Inkasso – die Nutzungsgebühren einsammeln.

Royalty-free bedeutet nicht kostenlos. Der Begriff Royalty-Free Music beispielsweise entsand als Gegenbegriff zur komplizierten Einzellizenzierung bei jeder Nutzung, die man unter Needle-Drop-License verstand. Unter Royalty Free Music fällt somit Musik, in der der Nutzer weitgehende Freiheiten beim Einsatz hat.

Roalty-free beudeutet nicht automatisch gemfrei

Royalty-free bedeutet auch nicht automatisch gemafrei. D.h., dass Gebühren für die Nutzung seitens Verwertungsgesellschaften anfallen können – ausgenommen, der Komponist ist keiner Verwertungsgesellschaft angeschlossen (GEMA-freie Musik). Für den Produzenten fallen übrigens, sofern er nicht zugleich Verwender/Nutzer ist, keine weiteren Kosten an, weil er nur der Auftragnehmer ist und nicht der Nutzer.

Für alle Musikstücke aus unserem Musikkatalog in der Online-Datenbank für Production Music, die als gemafrei gekennzeichnet sind, fallen jedoch keinerlei Abgaben an Verwertungsgesellschaften wie GEMA, SUISA, AKM, Austro Mechana etc. an.

Merken

Merken

Merken

Merken

Kann ich alle Titel der Proud Music Library anhören?

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit jederzeit auf die komplette Proud Music Library online zuzugreifen. Sie können alle Titel in voller Länge und hoher mp3-Audioqualität (128 kbit/s) vorhören (Streaming) und mit einem Account auch kostenlos in mp3-Audioqualität (56 kbit/s) oder mit 128 kbit/s mit Audio-Logo unter Vorbehalt aller Rechte für die Präsentation bei Kunden herunterladen. Für bestimmte Anwendungen („private“ Nutzung, z.B. Urlaubsvideos, GoPro-Videos oder nicht-kommerzielle Nutzung) bieten wir rund 100 GEMA-freie Musiktitel auch zum kostenlosen Download an. Mehr erfahren…

Proud Music Library
Proud Music Library – Production Music

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken